By Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer (auth.), Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer, Dr. med. Dipl.-Psych. Stephan H. Schug, Dr. med. Volker Busse, Dr. med. Franklin Krause, Dr. med. Wolfgang Schlopsnies (eds.)

ISBN-10: 3540546979

ISBN-13: 9783540546979

ISBN-10: 3642770339

ISBN-13: 9783642770333

Allgemeinmediziner geben ihr Wissen weiter! "Ein 48jähriger LKW-Fahrer erscheint mit schmerzhafter Bewegungseinschränkung der linken Schulter-Oberarm-Region. Die Schmerzen hätten in den letzten Tagen zugenommen, zögen auch in den Rücken und seien besonders nachts unerträglich..." used to be hat der sufferer - eine Erkrankung des Schultergelenks, einen Herzinfarkt, ein Bronchialkarzinom? Die Alltagsprobleme des Allgemeinarztes, additionally die Anliegen, mit denen Patienten tagtäglich in der Praxis erscheinen, stehen im Mittelpunkt dieses ungewöhnlichen Lehrbuchs. Diese Patientenanliegen werden jeweils an einem Fallbeispiel verdeutlicht und dann nach einem einheitlichen Schema abgehandelt. Dabei entspricht der Aufbau der Kapitel dem Vorgehen in der Praxis. Die ausgefeilte und optisch ansprechende Didaktik bedient sich eines platforms von Piktogrammen, mit deren Hilfe es möglich ist, sich schnell zu orientieren. Natürlich fehlt in diesem Lehrbuch auch nicht ein allgemeiner Teil, der von den geistigen Grundlagen über die rechtliche und wirtschaftliche scenario des Allgemeinarztes bis hin zur Patienten-Arzt-Beziehung reicht. Dieses Lehrbuch ist ein Muß für jeden Studenten oder jungen Mediziner, der zwar die Prinzipien der klinischen Medizin erlernt hat, aber nicht sicher ist, wie er bei dem LKW-Fahrer am besten vorgehen sollte.

Show description

Read or Download Allgemeinmedizin PDF

Similar german_12 books

L. Horst Grimme's Ernährung, Immunität, Krebsvorsorge: Gesund durch natürliche PDF

Wissen, kein schlechtes Gewissen, will dieses Buch vermitteln. Es zeigt,- daß für eine gesunde Ernährung natürliche, frische Lebens mittel erforderlich sind, die auch die Sinne des Menschen ansprechen;- daß eine gesunde Ernährung das Darmmilieu mit seiner Darm plant life pflegen muß;- daß durch vielfältige Nahrung das Abwehrsystem des Menschen gestärkt und trainiert werden kann;- daß Krebsvorsorge nicht durch Krebsdiäten erreicht wird, sondern durch die Wahl von Lebensmitteln aus naturverträg licher Produktion, die schonend zubereitet werden.

Download PDF by Wolfgang Grundmann: Operations Research: Formeln und Methoden

Diese Formel- und Methodensammlung enthält in kompakter, übersichtlicher shape mathematische Modelle wesentlicher Problemstellungen des Operations study sowie Lösungsverfahren. Das thematische Spektrum reicht von den mathematischen Grundlagen über die vielfältigen Fragestellungen der Optimierung bis zu den abschließenden Kapiteln Bedienungstheorie und Lagerhaltung.

Download e-book for kindle: Wärmeübertragung im Gegenstrom, Gleichstrom und Kreuzstrom by Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Helmuth Hausen (auth.)

§ 1. Zweck und technische Bedeutung der Wärmeaustauscher Wärmeaustauscher dienen dem Zweck, die in einem strömenden Stoff enthal­ tene Wärme oder Kälte auf einen anderen strömenden Stoff tieferer oder höherer Ausgangstemperatur zu übertragen. Die in Wärmeaustausch tretenden Stoffe sind meist gasförmig oder flüssig.

Extra resources for Allgemeinmedizin

Example text

Pauli Die geistigen Grundlagen der Allgemeinmedizin sind diejenigen der Medizin als Ganzes. Keine andere Sparte (Faeh, Disziplin, Spezialitat) kann einen derartigen Ansprueh erheben. Vnter diesen Vmstanden laBt sieh dieses Thema in einem kurzen Kapitel nieht ersehOpfend behandeln. Es sollen vielmehr exemplariseh einige grundlegende Aspekte hervorgehoben werden, welche die Allgemeinmedizin von der ubrigen Medizin unterseheiden. Diese letztere Medizin stellt sich, der Natur unserer Industriegesellschaft entsprechend, als Summe einer groBen Zahl von spezialistischen Medizinrichtungen dar.

1991 in Kraft getreten. Festbetrage. Festbetrage sind gemaB § 35 SGBV V fUr so1che Wirkstoffe festzulegen, die pharmakologisch identisch oder vergleichbar sind. Ab 1. 1. 1992 sind fUr 138 Wirkstoffe Festbetrage festgelegt worden, die etwa 40 % des Arzneimittelmarktes betrugen. Fur Praparate, fUr die Festbetrage festgesetzt wurden, braucht der Patient keine Rezeptgebuhr zu bezahlen. 5 Die okonomische Steuerung der allgemeinarztlichen Tatigkeit 35 ArzneimiUelrichtlinien. Die wichtigsten vertraglichen Bestimmungen zur medikamentOsen Verordnungsweise sind die Richtlinien des Bundesausschusses der Arzte und Krankenkassen liber die Verordnung von Arzneimitteln.

Urologen Gebietsiirzte insg. lPrakt. ---r02345678 (in 1000 DM) Abb. 8. Umsatz je Arzt nach Fachgebietsgruppen 1990 Strategien gefiihrt, die unter dem Oberbegriff Praxismarketing zusammengefaBt sind. Dieser Begriff ist zu trennen von "Praxismanagement". Er umfaBt auch im Sinne unternehmerischer GestaltungsqualiUiten Organisation, Administration und Mitarbeiterfiihrung. Definition. Dagegen beinhaltet Praxismarketing aIle Bemiihungen, (von der Konkurrenz sich deutlich unterscheidende) Praxisbesonderheiten in Organisation, diagnostischer und therapeutischer Patientenbetreuung, in Mitarbeiter-Patient-, Mitarbeiter-Arzt-, Patient-Arzt-Beziehung (als gesamtkommunikatives Kooperationssystem) in iiberzeugender Weise zu vermitteln, urn bestimmte Patientenzielgruppen zu erreichen und damit dauerhaft an die Praxis zu binden.

Download PDF sample

Allgemeinmedizin by Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer (auth.), Prof. Dr. med. Gisela C. Fischer, Dr. med. Dipl.-Psych. Stephan H. Schug, Dr. med. Volker Busse, Dr. med. Franklin Krause, Dr. med. Wolfgang Schlopsnies (eds.)


by David
4.4

Rated 4.53 of 5 – based on 4 votes